Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilung
Pressemitteilung | 12.07.2019

Staffelübergabe beim BLB NRW in Aachen

Ute Willems und Tina Daliri bilden die neue Doppelspitze der Aachener Niederlassung des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW (BLB NRW).

Ute Willems und Tina Daliri haben gemeinsam die Leitung der BLB-Niederlassung Aachen übernommen. Willems tritt die direkte Nachfolge von Jörg Munsch an, der Ende Juni in den Ruhestand getreten ist. Daliri wechselt auf die zuletzt vakante Stelle in der Niederlassungsleitung. "Wir freuen uns, mit Ute Willems und Tina Daliri zwei kompetente Frauen gefunden zu haben, die gemeinsam als Team die Verantwortung für die Niederlassung übernehmen. Ute Willems hat als Stellvertretende Leiterin und Tina Daliri als Abteilungsleiterin bereits in den vergangenen Jahren die Geschäfte der Niederlassung wesentlich mitgeprägt und strategisch weiterentwickelt", so die Geschäftsführer des BLB NRW, Gabriele Willems und Marcus Hermes.

© BLB NRW
Ute Willems sammelte nach dem Studium der Architektur an der RWTH Aachen erste Berufserfahrungen in Kanada. 1990 trat sie als Baureferendarin in den Dienst der Bauverwaltung des Landes NRW ein. In Düren, Bonn und Aachen hat sie als Abteilungsleiterin, technische Dezernentin und Stellvertretende Amtsleiterin eine große Fachkompetenz und strategischen Weitblick bewiesen. Willems freut sich auf die neue Herausforderung und möchte "im BLB NRW auch in Zukunft innovative Techniken weiterentwickeln und die Kundenorientierung weiter ausbauen".
© BLB NRW
Tina Daliri ist Diplom Wirtschaftsingenieurin Bau und verfügt zusätzlich über einen Abschluss als Master of Business Administration (MBA). Sie begann ihre Karriere beim BLB NRW im Jahr 2005 in der Niederlassung Bielefeld und wechselte 2016 nach Aachen. Im operativen Geschäft sammelte Daliri Erfahrungen im Einkauf, im Objektmanagement und als Abteilungsleiterin im Gebäudemanagement. Zuletzt war sie als Abteilungsleiterin Immobilienmanagement für Gerichte und Justizvollzugsanstalten zuständig. Parallel dazu hat Daliri das Strategieprojekt "Zukunft BLB" in der Zentrale des BLB NRW geleitet. "Ich bin mir sicher, dass es gelingt, Wirtschaftlichkeit und Projektrealisierung übereinzubringen und damit für alle Beteiligten einen Mehrwert zu schaffen", so Daliri.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Bernd Klass
Bernd Klass
T: +49 241 43 510 586

Weitere Meldungen

Pressemitteilung |
Iserlohn

Ehemalige JVA-Dienstwohnungen werden bald abgerissen

Im Zuge des geplanten Neubaus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Iserlohn starten in den kommenden Tagen erste vorbereitende Arbeiten zum Rückbau der ehemaligen Dienstwohnungsgebäude. 2021 erfolgt dann der eigentliche Abbruch in zwei Abschnitten. Ein Großteil des Bauschutts wird für eine Baustraße wiederverwertet.
Pressemitteilung |
Bielefeld

Große Kräne, große Aufgaben

Mit einer Masthöhe von rund 90 Metern und einer Auslegerlänge von 80 Metern steht einer der imposantesten Kräne in Ostwestfalen jetzt an der Universität Bielefeld. Ihm werden weitere folgen. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) braucht die Riesen für die Sanierung des Universitätshauptgebäudes.
Pressemitteilung |
Mülheim an der Ruhr, Zentrale

Computer für sozial benachteiligte Kinder

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) übergab heute 170 Rechner, die beim Landesbetrieb nicht mehr gebraucht werden, an die Diakonie in Mülheim an der Ruhr. Sie sollen den Zugang zu Sprachkursen und zum digitalen Lernen ermöglichen.
Pünktlich zur Umstellung auf die Winterzeit hat eine Spezialfirma die Restaurierung der historischen Turmuhr des Land- und Amtsgerichts Krefeld abgeschlossen.
Nach oben