Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilung
Pressemitteilung | 12.07.2019

Staffelübergabe beim BLB NRW in Aachen

Ute Willems und Tina Daliri bilden die neue Doppelspitze der Aachener Niederlassung des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW (BLB NRW).

Ute Willems und Tina Daliri haben gemeinsam die Leitung der BLB-Niederlassung Aachen übernommen. Willems tritt die direkte Nachfolge von Jörg Munsch an, der Ende Juni in den Ruhestand getreten ist. Daliri wechselt auf die zuletzt vakante Stelle in der Niederlassungsleitung. "Wir freuen uns, mit Ute Willems und Tina Daliri zwei kompetente Frauen gefunden zu haben, die gemeinsam als Team die Verantwortung für die Niederlassung übernehmen. Ute Willems hat als Stellvertretende Leiterin und Tina Daliri als Abteilungsleiterin bereits in den vergangenen Jahren die Geschäfte der Niederlassung wesentlich mitgeprägt und strategisch weiterentwickelt", so die Geschäftsführer des BLB NRW, Gabriele Willems und Marcus Hermes.

© BLB NRW
Ute Willems sammelte nach dem Studium der Architektur an der RWTH Aachen erste Berufserfahrungen in Kanada. 1990 trat sie als Baureferendarin in den Dienst der Bauverwaltung des Landes NRW ein. In Düren, Bonn und Aachen hat sie als Abteilungsleiterin, technische Dezernentin und Stellvertretende Amtsleiterin eine große Fachkompetenz und strategischen Weitblick bewiesen. Willems freut sich auf die neue Herausforderung und möchte "im BLB NRW auch in Zukunft innovative Techniken weiterentwickeln und die Kundenorientierung weiter ausbauen".
© BLB NRW
Tina Daliri ist Diplom Wirtschaftsingenieurin Bau und verfügt zusätzlich über einen Abschluss als Master of Business Administration (MBA). Sie begann ihre Karriere beim BLB NRW im Jahr 2005 in der Niederlassung Bielefeld und wechselte 2016 nach Aachen. Im operativen Geschäft sammelte Daliri Erfahrungen im Einkauf, im Objektmanagement und als Abteilungsleiterin im Gebäudemanagement. Zuletzt war sie als Abteilungsleiterin Immobilienmanagement für Gerichte und Justizvollzugsanstalten zuständig. Parallel dazu hat Daliri das Strategieprojekt "Zukunft BLB" in der Zentrale des BLB NRW geleitet. "Ich bin mir sicher, dass es gelingt, Wirtschaftlichkeit und Projektrealisierung übereinzubringen und damit für alle Beteiligten einen Mehrwert zu schaffen", so Daliri.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Bernd Klass
Bernd Klass
T: +49 241 43 510 586

Mehr Einblicke

Weitere Meldungen

Gelb gestrichene Wände und Boden im Flur des Gebäudes 23.21
Seit Mitte 2017 wurde das Gebäude 23.21 der HHU Düsseldorf wegen der hohen PCB Belastung saniert. Das Ergebnis: rund 140 schadstofffreie Büroräume, 3 Hörsäle und 21 Seminarräume, modern und kontrastreich gestaltet für ein gesundes Lernklima.
Meldung |
Düsseldorf, NL Düsseldorf

Beamtentugenden wachen wieder über die Bezirksregierung

Nach anderthalb Jahren Restaurierung bzw. Nachbildung schwebten die jeweils rund 3,5 Tonnen schweren vier Skulpturen, die die wichtigsten Tugenden der Beamten verkörpern, mit Hilfe eines Kranes heute wieder auf ihren angestammten Platz auf der Dachkante des Plenarsaals.
Auf dem Gelände der zukünftigen Justizvollzugsanstalt (JVA) Münster ist Bewegung: Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) startet mit baulichen Vorbereitungen für das neue Gefängnis. Aktuell wird das Areal eingezäunt. Im Herbst beginnt dann die großzügige Eingrünung. Das Ziel: bestmögliche Anpassung an die westfälische Kulturlandschaft.
Minister Lienenkämper und BLB-NRW-Geschäftsführerin Willems besichtigten Landesgebäude in Aachen und Siegen / Lienenkämper: „Ein Ausdruck der großen Leistungsfähigkeit.“
Nach oben