Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilung
Pressemitteilung | 08.06.2020

Umleitung an der Schlossbrücke in Münster

In der 24. und 25. Kalenderwoche ist die Schlossbrücke in Münster zeitweise aufgrund von Bodenuntersuchungen für den Verkehr gesperrt.

Der motorisierte Verkehr in Richtung Botanischer Garten und Schlossgartencafé wird über einen ausgeschilderten Ersatzweg neben der Schlossbrücke geführt. Fahrradfahrer und Fußgänger werden gebeten, den Weg über den Schlossplatz zu nehmen, um auf die Rückseite des Schloss zu gelangen. Dieser Weg wird ebenfalls ausgeschildert sein.
 
Die Bodenuntersuchungen an den Brückenköpfen der Schlossbrücke sollen statische Informationen liefern, die dazu dienen, die Sanierung der Schlossbrücke vorzubereiten. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) plant, die unter Denkmalschutz stehende Schlossbrücke in der zweiten Jahreshälfte 2020 zu sanieren. Nähere Informationen gibt der BLB NRW bekannt, sobald die Planung der Sanierungsarbeiten abgeschlossen ist.


Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Rebecca Keller, Pressesprecherin BLB NRW Münster
Rebecca Keller
T: +49 251 9370 - 619
F: +49 251 9370 - 880

Weitere Meldungen

Meldung |
Düsseldorf

Zwei Gebäude des BLB NRW ausgezeichnet

Mit dem Philosophikum in Münster und dem Justizzentrum in Bochum sind gleich zwei Gebäude des BLB NRW unter den 30 Preisträgern der „Auszeichnung vorbildlicher Bauten in NRW 2020“, die die Architektenkammer NRW und das für Bauen zuständige Landesministerium alle fünf Jahre vornehmen.
Meldung |
Euskirchen

Neue Leitstelle für die Polizei in Euskirchen

Um einen reibungslosen Dienstbetrieb sicherzustellen, hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) die Leitstelle in nur fünf Wochen umfangreich modernisiert und umgebaut.
Pressemitteilung |
Iserlohn

Ehemalige JVA-Dienstwohnungen werden bald abgerissen

Im Zuge des geplanten Neubaus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Iserlohn starten in den kommenden Tagen erste vorbereitende Arbeiten zum Rückbau der ehemaligen Dienstwohnungsgebäude. 2021 erfolgt dann der eigentliche Abbruch in zwei Abschnitten. Ein Großteil des Bauschutts wird für eine Baustraße wiederverwertet.
Pressemitteilung |
Bielefeld

Große Kräne, große Aufgaben

Mit einer Masthöhe von rund 90 Metern und einer Auslegerlänge von 80 Metern steht einer der imposantesten Kräne in Ostwestfalen jetzt an der Universität Bielefeld. Ihm werden weitere folgen. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) braucht die Riesen für die Sanierung des Universitätshauptgebäudes.
Nach oben