Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilung
Pressemitteilung | 31.03.2022

Neuer Schliff für den Glockenturm

Sanierungsarbeiten am Amtsgericht Ahaus

Er ist das Erkennungszeichen des Ahauser Amtsgerichts: der sechseckige Glockenstuhl, gekrönt von einem Zwiebelturm mit Schieferdach. Jetzt wird die Konstruktion aus Eichenholz vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) saniert.

Der BLB NRW als Eigentümer des Amtsgerichts Ahaus beginnt in dieser Woche mit der Sanierung des Glockenstuhls auf dem denkmalgeschützten Gebäude. Im Zuge einer regelmäßigen Standarduntersuchung des baulichen Zustands waren geringfügige, witterungsbedingte Schäden an der Holzkonstruktion festgestellt worden. „Der Glockenturm ist allgemein in einem sehr guten Zustand. Mit der anstehenden Sanierungsmaßnahme stellen wir sicher, dass der Turm dauerhaft in diesem Zustand verbleibt und den Witterungseinflüssen bestmöglich standhält“, berichtet Melanie Sauerbier, Leiterin der Niederlassung Münster des BLB NRW. Dazu wird das Holz zuerst abgeschliffen, dort, wo es nötig ist, ausgebessert und anschließend neu gestrichen. Die Arbeiten werden etwa zwei Monate dauern.

Das im zweiten Weltkrieg zerstörte Ahauser Gerichtsgebäude war in den frühen 1950er Jahren originalgetreu wiederaufgebaut wurden. Der Turm beherbergt insgesamt 14 Glocken. Ihr Glockenspiel ertönt fünf Mal täglich – je nach Jahreszeit mit einer unterschiedlichen Melodie. 

Mehr Einblicke

Weitere Meldungen

Pressemitteilung |
Düsseldorf/München, Zentrale

BLB NRW auf der Expo Real 2022

Unter dem Motto "Nordrhein-Westfalen, der Herzschlag Europas" ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) neben weiteren Partnern vom 04. bis 06. Oktober 2022 auf der Expo Real in München, der größten internationalen Immobilienmesse Europas, vertreten (Halle B1 Stand 422).
Pressemitteilung |
Aachen, NL Aachen

Feierliche Eröffnung des neuen Kompetenzzentrums Mobilität

Im neuen Kompetenzzentrum Mobilität (KMAC) bündelt die FH Aachen zukünftig ihre Lehr- und Forschungsaktivitäten im Bereich Mobilität. Bei der Eröffnung im Beisein von Ina Brandes, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, wurde das Gebäude heute vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) übergeben.
Pressemitteilung |
Dortmund, NL Dortmund

Richtfest für das neue Forschungszentrum CALEDO in Dortmund

Auf dem Campus Nord der Technischen Universität (TU) Dortmund errichtet der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) derzeit das Center for Advanced Liquid-Phase Engineering Dortmund – CALEDO. Rund ein Jahr nach der Grundsteinlegung ist der Baufortschritt bereits deutlich sichtbar: der Rohbau steht.
Pressemitteilung |
Steinfurt, NL Münster

Transparente Fassaden und viel Grün

Sie ist ein klares Bekenntnis für den Standort und eine deutliche architektonische Aufwertung: die bauliche Neugestaltung des Campus Steinfurt der FH Münster. Jetzt liegen die Entwürfe für zwei Ersatzneubauten und ein neues Parkhaus vor.
Nach oben