Zum Hauptinhalt springen
Meldung
Meldung | 11.12.2020

Neue Leitstelle für die Polizei in Euskirchen

Um einen reibungslosen Dienstbetrieb sicherzustellen, hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) die Leitstelle in nur fünf Wochen umfangreich modernisiert und umgebaut.

Die Polizei ist für die Bürger jetzt noch schneller erreichbar und kann effektivere Hilfe leisten. Komplexe Sachverhalte können aufgrund der verbauten Technik visuell dargestellt werden. Ein Schwerpunkt der Arbeiten lag darauf, die IT-Infrastruktur auf den neuesten Stand zu bringen und auf die weiter steigenden Anforderungen in diesem Bereich zukunftssicher vorzubereiten. Insgesamt wurden 5.000 Meter Datenkabel und weitere 3.000 Meter Stromkabel verlegt, um einen schnellen und sicheren Datenaustausch zu gewährleisten und die Leitstelle ausfallsicher mit Energie zu versorgen. Zudem hat der BLB NRW als Eigentümer und Vermieter des Gebäudes eine moderne Arbeitsumgebung geschaffen. Hierzu wurden Maler-, Glaser-, Schreiner-, Boden- und Deckenbelagsarbeiten durchgeführt.

© BLB NRW,

Die Polizei in Euskirchen ist für die Bürger jetzt noch schneller erreichbar.


Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Bernd Klass, Pressesprecher BLB NRW Aachen
Bernd Klass
T: +49 241 43510 - 586
M: +49 172 2188 530

Mehr Einblicke

Weitere Meldungen

Mit dem Beschluss des Landeskabinetts zum Ausbau der Photovoltaik auf landeseigenen Liegenschaften hat die Landesregierung eine weitere Grundlage geschaffen, das Ziel der klimaneutralen Landesverwaltung bis zum Jahr 2030 zu erreichen.
Pressemitteilung |
Lemgo, NL Bielefeld

Neue Labortechnik, leistungsstarke Lüftungsanlagen, moderne Sternwarte

Halbzeit beim Hochschulbau: Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) übergab einen weiteren neu gestalteten Abschnitt des Hauptgebäudes der Technischen Hochschule OWL an die TH – damit ist in nur einem Jahr bereits die Hälfte des Gesamtprojekts saniert worden.
Pressemitteilung |
Münster, NL Münster

Start der Arbeiten auf dem neuen JVA-Gelände

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen lässt in den kommenden Monaten auf dem für den Bau der Justizvollzugsanstalt vorgesehenen Areal in Münster-Wolbeck zwei Entwässerungsgräben verlegen. Die Maßnahme soll Platz für die neue Haftanstalt schaffen und wird die Ökologie der Gewässer sowie den Hochwasserschutz verbessern.
Meldung |
Düsseldorf, Zentrale

Zwei Gebäude des BLB NRW ausgezeichnet

Mit dem Philosophikum in Münster und dem Justizzentrum in Bochum sind gleich zwei Gebäude des BLB NRW unter den 30 Preisträgern der „Auszeichnung vorbildlicher Bauten in NRW 2020“, die die Architektenkammer NRW und das für Bauen zuständige Landesministerium alle fünf Jahre vornehmen.
Nach oben