Zum Hauptinhalt springen
Meldung
Meldung | 04.09.2020

CARL: Neuer Forschungsbau für Aachen

Auf dem Campus Melaten entsteht ein neues Forschungsgebäude für die RWTH Aachen. Bauherr für das Center for Ageing, Reliability and Lifetime Prediction of Electrochemical and Power Electronic Systems (CARL) ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW.

Auf dem Campus Melaten realisiert die Aachener Niederlassung des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW zurzeit das von Bund und Land finanzierte Forschungsgebäude CARL. Auf 5.000 Quadratmeter Nutzfläche wird es Arbeitsgruppen zu den Fragestellungen der Alterung, Lebensdauer und Zuverlässigkeit von Leistungselektronik und Batterien Platz bieten.

Das CARL besteht aus drei separaten Gebäudeteilen: Der Hauptbau am Campus-Boulevard wird alle Büros und Labore beinhalten. In einem zweiten massiven Bau entstehen spezielle Prüflabore. Als drittes Gebäude wird eine witterungsgeschützte offene Halle für austauschbare Raumzellen realisiert. Das Projekt befindet sich im Zeitplan, zurzeit wird der Rohbau erstellt.

Es sind Büro- und Arbeitsflächen für 160 Personen vorgesehen sowie verschiedene Werkstatt- und Laborbereiche, welche sich in die 3 Felder Belastungs- und Umweltsimulation, Muster- und Prototypenbau sowie Material- und Grenzflächenanalytik gliedern.


Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Bernd Klass
T: +49 241 43510 - 586
M: +49 172 2188 530

Mehr Einblicke

Weitere Meldungen

Der BLB NRW hat den Anwohnern das detaillierte Rückbaukonzept zur Verfügung gestellt / Im Dialog mit den Bürgern / Planung des Baustellenverkehrs kommt voran / Stadt und BLB NRW forcieren Bebauungsplanverfahren.
Meldung |
Düsseldorf

Sonderseite zum Photovoltaik-Ausbau

Der BLB NRW hat auf seiner Website eine Sonderseite zur aktuellen Photovoltaik-Offensive eingerichtet. Interessierte finden dort eine Standort-Karte sowie Fotos und Informationen zu den einzelnen Solaranlagen.
Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) lässt den Eingang Sophienstraße zum Park am Justizzentrum Aachen umgestalten und deutlich attraktiver anlegen. Das Gelände zur Straße hin wird so weit abgeflacht, dass die Wiesen und Böschungen zwischen den Wegen künftig gefahrlos betreten werden können.
Pressemitteilung |
Münster

Schlosssanierung: Neuer Glanz für die Fassade

Die Arbeiten am Nord- und Südflügel sind beendet, nun startet der dritte Bauabschnitt: Mit der Sanierung des Mittelbaus des Münsteraner Schlosses beginnt der anspruchsvollste Teil der Maßnahme.
Nach oben