Zum Hauptinhalt springen
Meldung
Meldung | 04.09.2020

CARL: Neuer Forschungsbau für Aachen

Auf dem Campus Melaten entsteht ein neues Forschungsgebäude für die RWTH Aachen. Bauherr für das Center for Ageing, Reliability and Lifetime Prediction of Electrochemical and Power Electronic Systems (CARL) ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW.

Auf dem Campus Melaten realisiert die Aachener Niederlassung des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW zurzeit das von Bund und Land finanzierte Forschungsgebäude CARL. Auf 5.000 Quadratmeter Nutzfläche wird es Arbeitsgruppen zu den Fragestellungen der Alterung, Lebensdauer und Zuverlässigkeit von Leistungselektronik und Batterien Platz bieten.

Das CARL besteht aus drei separaten Gebäudeteilen: Der Hauptbau am Campus-Boulevard wird alle Büros und Labore beinhalten. In einem zweiten massiven Bau entstehen spezielle Prüflabore. Als drittes Gebäude wird eine witterungsgeschützte offene Halle für austauschbare Raumzellen realisiert. Das Projekt befindet sich im Zeitplan, zurzeit wird der Rohbau erstellt.

Es sind Büro- und Arbeitsflächen für 160 Personen vorgesehen sowie verschiedene Werkstatt- und Laborbereiche, welche sich in die 3 Felder Belastungs- und Umweltsimulation, Muster- und Prototypenbau sowie Material- und Grenzflächenanalytik gliedern.


Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Bernd Klass
T: +49 241 43510 - 586
M: +49 172 2188 530

Weitere Meldungen

Meldung |
Düsseldorf

Zwei Gebäude des BLB NRW ausgezeichnet

Mit dem Philosophikum in Münster und dem Justizzentrum in Bochum sind gleich zwei Gebäude des BLB NRW unter den 30 Preisträgern der „Auszeichnung vorbildlicher Bauten in NRW 2020“, die die Architektenkammer NRW und das für Bauen zuständige Landesministerium alle fünf Jahre vornehmen.
Meldung |
Euskirchen

Neue Leitstelle für die Polizei in Euskirchen

Um einen reibungslosen Dienstbetrieb sicherzustellen, hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) die Leitstelle in nur fünf Wochen umfangreich modernisiert und umgebaut.
Pressemitteilung |
Iserlohn

Ehemalige JVA-Dienstwohnungen werden bald abgerissen

Im Zuge des geplanten Neubaus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Iserlohn starten in den kommenden Tagen erste vorbereitende Arbeiten zum Rückbau der ehemaligen Dienstwohnungsgebäude. 2021 erfolgt dann der eigentliche Abbruch in zwei Abschnitten. Ein Großteil des Bauschutts wird für eine Baustraße wiederverwertet.
Pressemitteilung |
Bielefeld

Große Kräne, große Aufgaben

Mit einer Masthöhe von rund 90 Metern und einer Auslegerlänge von 80 Metern steht einer der imposantesten Kräne in Ostwestfalen jetzt an der Universität Bielefeld. Ihm werden weitere folgen. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) braucht die Riesen für die Sanierung des Universitätshauptgebäudes.
Nach oben