Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilung
Pressemitteilung | 05.07.2022

BLB NRW zum drittbesten Arbeitgeber Deutschlands gewählt

Unternehmenskultur und Arbeitsklima in Bau- und Architekturbranche

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) hat in der jährlichen Rangliste der besten Arbeitgeber Deutschlands des Online-Bewertungsportals „kununu“ den dritten Platz im Bereich Bauen und Architektur belegt. 

„Most Wanted Employer“ nennt sich das Ranking und basiert auf der Befragung von ehemaligen und aktuellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Unternehmen. Gefragt wurde nach den Themen Unternehmenskultur, Gehalt und Arbeitsklima in mehr als 25 verschiedenen Branchen. Um in die Rangliste aufgenommen zu werden, müssen Unternehmen unter anderem mindestens 70 Bewertungen und eine Weiterempfehlungsrate von 66 Prozent vorweisen. „Für uns ist das natürlich eine tolle Bestätigung unserer Personalarbeit und motiviert uns zusätzlich, noch besser zu werden“, freut sich Dirk Behle, der in der Geschäftsführung des BLB NRW unter anderem die Bereiche Organisation und Personal verantwortet. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital, deshalb ist dieses Feedback für uns sehr wertvoll.“

In den vergangenen Jahren konnte der BLB NRW seine Beschäftigtenzahl trotz des zunehmenden Wettbewerbs um Fachkräfte stetig steigern – von etwas mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Jahr 2018 auf deutlich über 2.500 im vergangenen Jahr. „Wir möchten Menschen einen dauerhaften Arbeitsplatz mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten bieten.“, erläutert Behle. „Für uns sind aussagekräftige Stellenausschreibungen, professionelles Online-Recruiting, zielführendes und zugewandtes Onboarding, strukturierte Teamarbeit, flexible Arbeitszeitmodelle und Home-Office selbstverständlich.“

Bei der Personalentwicklung setzt der BLB NRW vor allem auf eine interne Fortbildungseinrichtung mit fachlichen und überfachlichen Angeboten. Das Seminarprogramm wird regelmäßig an die Bedürfnisse der Beschäftigten und an aktuelle fachliche Entwicklungen angepasst. 


Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Bild Nick Westerhelweg
Nick Westerhelweg
T: +49 211 61700 606
M: +49 162 2640 651

Mehr Einblicke

Weitere Meldungen

Pressemitteilung |
Geilenkirchen, NL Aachen

Baubeginn für nachhaltigen Ersatzneubau

Finanzverwaltung und Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) stellen Pläne für Ersatzneubau neben dem Finanzamt Geilenkirchen vor. Die Arbeiten haben bereits begonnen.
Fassade des Münsteraner Schloss in der Totalen
Pressemitteilung |
Münster, NL Münster

Sandsteinornamente strahlen mit Nike um die Wette

Die Bauzaunplanen sind abgenommen, das Gerüst entfernt: Zum Schlossplatz hin erstrahlt die Fassade des Münsteraner Schlosses in neuem Glanz. Mit der Fertigstellung der Arbeiten am Mittelbau ist die Sanierung der Vorderseite abgeschlossen. Im letzten Bauabschnitt wird nun der Mittelbau in Richtung Schlossgarten restauriert.
Konzertsaal im Orchesterzentrum mit schwarzem Flügel
Pressemitteilung |
Dortmund, NL Dortmund

BLB NRW schafft optimale Bedingungen für musikalischen Nachwuchs

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) hat die Anlage für die Lüftungstechnik des Kammermusiksaals im Orchesterzentrum|NRW in Dortmund erneuern lassen. Mit der Renovierung wurden neben der Belüftung auch die Akustik und Optik der Bühnenrückwand des 480 Quadratmeter großen Saals optimiert.
Till Neschen, Niederlassungsleiter in Duisburg
Meldung |
Duisburg, NL Duisburg

Neuer technischer Niederlassungsleiter beim BLB NRW in Duisburg

Seit dem 1. Juni 2022 hat die Duisburger Niederlassung des Bau- und Liegenschaftsbetriebs Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) einen neuen technischen Leiter: Till Neschen übernimmt die Führung und Verantwortung für rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedenster Fachrichtungen.
Nach oben