Zum Hauptinhalt springen
Meldung
Meldung | 01.04.2020

BLB NRW – Verlässlicher Partner auch in Corona-Zeiten

Trotz Corona-Virus läuft der Betrieb beim Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW weiter. Für seine Kunden und die regionale Wirtschaft in NRW bleibt er so auch in schwierigen Zeiten ein zuverlässiger Partner.

Notfall-Nummer für Kunden bleibt rund um die Uhr erreichbar

Wenn ein Aufzug stecken bleibt oder ein Wasserrohr platzt, können sich unsere Kunden wie gewohnt zu jeder Tages- und Nachtzeit an das Service Management Center (SMC) wenden. Dauerhafte Erreichbarkeit und schnelle Hilfe im Notfall – dieses Versprechen gilt uneingeschränkt  weiter. Hier geht es zum SMC.

Und auch den regulären Gebäudebetrieb stellt der BLB NRW zusammen mit seinen Partnern selbstverständlich weiterhin sicher. Von der regelmäßigen Gebäudereinigung über anfallende Reparaturen bis hin zur Wartung und Prüfung technischer Anlagen werden die erforderlichen Arbeiten wie gewohnt fortgeführt.

Schnelle Zahlungen helfen in „klammen“ Zeiten

Uns ist bewusst, dass für Unternehmen, insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen, in dieser Situation ein frühzeitiger Liquiditätszufluss entscheidend ist. Die Geschäftsführung des BLB NRW hat deshalb entschieden, Rechnungen werden schnellstmöglich geprüft und beglichen, auch Abschlagszahlungen kommen in Frage. Das bisherige reguläre Zahlungsziel von 30 Tagen ist aufgehoben.

Wir arbeiten weiter an der Umsetzung unserer Projekte und Baumaßnahmen.

Auf den Baustellen des Landes und des Bundes minimieren wir die Gefahren der Ansteckung mit dem Coronavirus und dessen Verbreitung soweit wie möglich, indem wir den Empfehlungen der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft und baustellenspezifischen Hygieneregelungen folgen.

Wir veröffentlichen weiterhin laufend unsere Aufträge unter www.evergabe.nrw.de. Unser Auftragsspektrum ist breit gefächert und umfasst den gesamten Immobilienlebenszyklus: Von Projektentwicklungen und Neubaumaßnahmen über Sanierungen, Modernisierungen und Bewirtschaftungsaufgaben bis hin zu Rückbauarbeiten. Der Konjunkturmotor „BLB NRW“ arbeitet auch in diesen Tagen zuverlässig weiter.

Übersicht über aktuelle Maßnahmen und ausstehende Vergaben

Die aktuellste Übersicht über unsere Ausschreibungen finden Sie auf dem Vergabemarktplatz NRW (www.evergabe.nrw.de). Als zusätzlichen Service finden Sie hier:

BLB NRW Bielefeld: Anstehende Ausschreibungen im Q2 2020
BLB NRW Bielefeld: Weitere aktuelle Maßnahmen in OWL


Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Tim Irion, Pressesprecher BLB NRW Zentrale
Tim Irion
T: +49 211 61700 214
M: +49 162 2911169

Weitere Meldungen

Pressemitteilung |
Iserlohn

Ehemalige JVA-Dienstwohnungen werden bald abgerissen

Im Zuge des geplanten Neubaus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Iserlohn starten in den kommenden Tagen erste vorbereitende Arbeiten zum Rückbau der ehemaligen Dienstwohnungsgebäude. 2021 erfolgt dann der eigentliche Abbruch in zwei Abschnitten. Ein Großteil des Bauschutts wird für eine Baustraße wiederverwertet.
Pressemitteilung |
Bielefeld

Große Kräne, große Aufgaben

Mit einer Masthöhe von rund 90 Metern und einer Auslegerlänge von 80 Metern steht einer der imposantesten Kräne in Ostwestfalen jetzt an der Universität Bielefeld. Ihm werden weitere folgen. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) braucht die Riesen für die Sanierung des Universitätshauptgebäudes.
Pressemitteilung |
Mülheim an der Ruhr, Zentrale

Computer für sozial benachteiligte Kinder

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) übergab heute 170 Rechner, die beim Landesbetrieb nicht mehr gebraucht werden, an die Diakonie in Mülheim an der Ruhr. Sie sollen den Zugang zu Sprachkursen und zum digitalen Lernen ermöglichen.
Pünktlich zur Umstellung auf die Winterzeit hat eine Spezialfirma die Restaurierung der historischen Turmuhr des Land- und Amtsgerichts Krefeld abgeschlossen.
Nach oben