Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilung
Pressemitteilung | 28.09.2022

BLB NRW auf der Expo Real 2022

Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Unter dem Motto "Nordrhein-Westfalen, der Herzschlag Europas" ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) neben weiteren Partnern vom 04. bis 06. Oktober 2022 auf der Expo Real in München, der größten internationalen Immobilienmesse Europas, vertreten (Halle B1 Stand 422). Auf dem Programm stehen unter anderem Talk-Runden mit den Schwerpunkten Digitalisierung und Nachhaltigkeit beim Planen und Bauen.

Fragen der Digitalisierung, Nachhaltigkeit und der Umsetzung zeitgemäßer Architektur im öffentlichen Raum sind seit Jahren fester Bestandteil in den Projekten des BLB NRW, Zukunft und Wandel dabei die ständigen Kernelemente: Wie sieht die Hochschullandschaft von morgen aus und was bedeutet das für die bauliche Umsetzung? Wie funktionieren Planung und Bau mit nachhaltigen Baustoffen? Worauf kommt es bei der digitalen Planung mit BIM an? Darüber diskutieren die Experten des BLB NRW auf der Expo Real mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik am Gemeinschaftsstand des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Standpartner – neben dem BLB NRW die Architektenkammer NRW, NRW.URBAN, NRW.Global Business, die NRW.BANK sowie der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen (VdW RW) – haben ein abwechslungsreiches Standprogramm mit verschiedenen Talkrunden zusammengestellt. Der BLB NRW ist an zwei Messetagen dabei:

Erster Messetag, 04. Oktober 2022:

10:00 Uhr – Eröffnungstalk "Zukunft bauen. Wandel gestalten."

Gemeinsam mit Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW des Landes Nordrhein-Westfalen, und weiteren Standpartnern eröffnet BLB NRW-Geschäftsführerin Gabriele Willems den Gemeinschaftsstand mit einer kleinen Talkrunde.

16:00 Uhr – Diskussionsforum "BIM und Wettbewerbe"

Gabriele Willems spricht gemeinsam mit Jochen König, Architektenkammer NRW, Vorsitzender des Ausschusses „Wettbewerb und Vergabe“, über BIM und darüber, wie im Zeitalter der Digitalisierung Wettbewerb möglich ist.

Zweiter Messetag, 05. Oktober 2022:

10:00 Uhr – Diskussionsforum "Nachhaltiges Planen und Bauen"

Am zweiten Tag eröffnet Gabriele Willems und diskutiert gemeinsam mit Manfred Olaf Krick, Vorstandsmitglied der Architektenkammer NRW und Vorsitzender des Ausschusses „Strategiegruppe Nachhaltigkeit“, über die heutigen Möglichkeiten von nachhaltigem Planen und Bauen.

Mehr Einblicke

Weitere Meldungen

Pressemitteilung |
Düsseldorf, NL Düsseldorf

Siegerentwurf für die Campusentwicklung steht fest

Der hochbauliche und freiraumplanerische Wettbewerb für den Campus Golzheim, wo ein Neubau für die Robert Schumann Musikhochschule und ein Büroneubau für die Bezirksregierung entstehen sollen, ist entschieden: Gewonnen hat der Entwurf der Berliner Büros Staab Architekten GmbH mit Machleidt GmbH und Levin Monsigny Landschaftsarchitekten GmbH.
Mehrleistung von einer Million Kilowattstunden grünem Strom / Eröffnung der bislang größten Solar-Anlage im Justizbereich auf dem Dach des Land- und Amtsgerichts Düsseldorf mit den Ministern Dr. Benjamin Limbach (Justiz), Dr. Marcus Optendrenk (Finanzen) und BLB NRW-Geschäftsführerin Gabriele Willems.
Pressemitteilung |
Geldern, NL Duisburg

Sonnenenergie für die Justizvollzugsanstalt Geldern

Auf dem Dach der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Geldern hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) eine neue Photovoltaikanlage in Betrieb genommen, die bis zu 100.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr produziert. Damit setzt der BLB NRW die Solar-Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen fort.
Pressemitteilung |
Münster, NL Münster

Baustart für Tiefgarage mit nachhaltigem Nutzungskonzept

Nach umfangreichen Vorarbeiten ist die rund 13.000 Quadratmeter große Baugrube für den Neubau Hüffer-Campus fertiggestellt. Jetzt startet der Rohbau für die Tiefgarage, die ein nachhaltiges Nutzungskonzept auszeichnet.
Nach oben