Zum Hauptinhalt springen
Verkauf

Doppelhaushälfte in Warendorf

Sternbergstraße 26, 48231 Warendorf

Standort und Lage

Makrolage
Die Stadt Warendorf liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Zahl der Einwohnerzahl beträgt ca. 37.000 Menschen. Im Landkreis Warendorf leben ca. 277.000 Einwohner. Die nächstgrößer gelegene Stadt mit einer Entfernung von ca. 25 km ist die Stadt Münster. Eine Anbindung an das Autobahnnetz erfolgt durch die A1, A2 und A33. Es besteht ebenfalls die Anbindung zu den Bundesstraßen B64 und B475. Der Personennahverkehr ist durch den Anschluss des Regionalverkehrs mit einer direkten Verbindung zwischen Bielefeld und Münster vorhanden. Der Flughafen Münster-Osnabrück befindet sich innerhalb von ca. 35 km Entfernung.

Mikrolage
Die Liegenschaft befindet sich im nordöstlichen Stadtgebiet von Warendorf, im Umkreis von 1 km befinden sich überwiegend wohnwirtschaftliche Nutzungen, mit einem Anteil von 45 % an Wohngebäuden. Das Stadtzentrum liegt ca. 1 km entfernt. Die Bushaltestelle Sternbergstraße liegt in der unmittelbar nahen Umgebung. Der Hauptbahnhof mit einem Anschluss zur Regionalbahn ist ca. 1,5 km entfernt. Innerhalb von ca. 800 m sind Supermärkte, Discounter und Bäcker vorhanden. Es sind ebenfalls innerhalb von ca. 1,5 km Bildungseinrichtungen zu erreichen, sowie Kinderbetreuungen. Die medizinische Versorgung ist durch eine Arztpraxis und mehreren Apotheken vorhanden, in einem Umkreis von ca. 1,5 km zu erreichen.

Liegenschaftsbeschreibung

Das 399 m² große Grundstück ist mit einer Doppelhaushälfte bebaut. Das im Jahr 1949 errichtete Gebäude verfügt über ein Vollgeschoss sowie über ein ausgebautes Dachgeschoss und ist teilunterkellert. Die Wohnfläche beläuft sich auf ca. 154 m². Im Kellergeschoss sind 3 Kellerräume vorhanden. Das Erdgeschoss verfügt über einem Gästezimmer, Wohnzimmer, Küche, Speisekammer und einem angrenzenden Abstellraum. Es sind 4 Schlaf/Kinderzimmer sowie ein Bad und eine Abstellkammer im Dachgeschoss vorhanden.

Die Liegenschaft ist seit dem Jahr 2021 vermietet, es besteht ein unbefristeter Mietvertrag für das Wohngebäude.

Eckdaten

Gebäude (Bestand)

Doppelhaushälfte
1 Vollgeschoss, Dachgeschoss, Keller
Baujahr 1949


Flächen

KG: ca. 84 m²
EG: ca. 103 m²
DG: ca. 103 m²


Grundstücksgröße

399 m²


Erschließungszustand

Grundstück voll erschlossen
Versorgung mit Wasser, Strom, Gas, Telefon


Energieausweis

Datum: 18.01.2013, gültig bis 14.03.2031
Endenergieverbrauchswert: 212 kWh/(m²*a)
Wesentlicher Energieträger: Erdgas

Rechte und Belastungen
  • Grundbuch: Grundbuch von Warendorf, Gemarkung Warendorf, Flur 36, Flurstück 747
  • Abteilung II und III: Keine Eintragungen
  • Baulasten: Keine
  • Altlasten (Boden): Keine Anhaltspunkte
  • Gebäudeschadstoffe: Nicht bekannt
  • Kampfmittel: Nicht bekannt
  • Denkmalschutz: Kein Denkmalschutz
© BLB NRW
© BLB NRW
© BLB NRW
© BLB NRW - Bild: TIM Online
Baurecht / Nutzungsperspektiven

Das im Flächennutzungsplan der Stadt Warendorf als Wohnbaufläche ausgewiesene Grundstück liegt im Bereich der Innenbereichssatzung nach § 34 BauGB vom 04.01.1993 sowie im Bereich des seit dem 28.07.1976 rechtsverbindlichen Bebauungsplanes Nr. 1.04. Letzterer beinhaltet für den bewertungsrelevanten Bereich die folgenden Festsetzungen: allgemeines Wohngebiet (WA) | Einzel- und Doppelhäuser | max. 2 Vollgeschosse | GRZ 0,35 | GFZ 0,6 | Dachneigung 50°| Baugrenzen.


Verkaufsverfahren

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW führt zur Veräußerung der Liegenschaft des Landes NRW gem. §§ 63,64 LHO NRW ein mehrstufiges Bieterverfahren zum Höchstgebot durch, dessen Grundlagen die Vorschriften der Landeshaushaltsordnung (LHO) und die des Europäischen Rechts sind. Ein Verkauf des Grundstücks erfolgt mit dem heutigen Baurecht und im Ist-Zustand. Es wird nicht möglich sein, entsprechende Rücktrittsoptionen im Kaufvertrag zu vereinbaren.

Die Veräußerung der Liegenschaft erfolgt über ein mehrstufiges elektronisches Bieterverfahren
Achtung: Die Frist der ersten Bieterrunde läuft vom  05.09.2022 bis 04.10.2022.

Interessenten werden gebeten, die weiteren Dokumente wie das Exposé und der Vertragsinhalte sowie die Datenschutz- und Vertraulichkeitserklärung zu beachten. Letztere ist zur Teilnahme am Verfahren und zur Bereitstellung weitergehender Objektunterlagen unterschrieben an den BLB NRW zu senden.

Kaufpreisvorstellung: 274.000 €


Verfahrenshinweise

Die Gebotsabgabe erfolgt ausschließlich im Wege eines elektronischen Bieterverfahrens nach vorheriger Registrierung über die Bieterplattform des BLB NRW.

Für die Teilnahme am Bieterverfahren ist eine Datenschutz- und Vertraulichkeitserklärung auszufüllen und an den BLB NRW zu senden. Sollte uns diese nicht vorliegen, sind eine Objektbesichtigung sowie die Bereitstellung weitergehender Informationen nicht möglich.

Über dieses Exposé hinausgehende Informationen zum Verfahren, zum Kaufvertrag und zur elektronischen Gebotsabgabe finden Sie in einem separaten Anwenderleitfaden.

Datenschutzerklärung und Anwenderleitfaden sind auf der jeweiligen Immobilienplattform (Immoscout, Immowelt) oder auf der Website des BLB NRW bei der jeweiligen Objektanzeige hinterlegt.


Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Iman Ghiassi
T: 0211 61700 - 284

Mehr Einblicke

Nach oben