Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilung
Pressemitteilung | 20.03.2018

Traditionelles Richtfest an der von Seydlitz-Kaserne

Die Rohbauten für das künftige Lehr-, Ausbildungs- und Bürogebäude in der von-Seydlitz-Kaserne Kalkar sind nun abgeschlossen. Der verantwortliche Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Niederlassung Duisburg feiert heute (16.03.) gemeinsam mit der für den Bundesbau zuständigen Bauabteilung der Oberfinanzdirektion NRW, mit Bauleuten und Handwerkern, sowie mit der Bundewehr, das traditionelle Richtfest.

Mit weiteren Gästen aus Politik, Stadt und Land NRW, soll den vielen Bauhandwerkern und den am Bau Beteiligten für die hervorragende Arbeit gedankt werden. „Wir sind auf einem guten Weg und kommen dem Ziel, die neuen Gebäude bis April und September 2019 zu übergeben, sichtbar näher und das ist gut so, denn neben der Einhaltung des Zeitrahmens ist auch die Einhaltung des Kostenrahmens ein weiteres entscheidendes Ziel, sagt Dr. Armin Lövenich, Duisburger Niederlassungsleiter vom BLB NRW.

Auf dem Gelände der von-Seydlitz-Kaserne entstehen für rd. 15 Millionen Euro zwei Neubauten mit ca. 6.000 m² Bruttogrundfläche. Für das eingeschossige Lehr- und Ausbildungsgebäude des Zentrum Luftoperationen wurden unter anderem
4 Hörsäle mit den erforderlichen Technik- und Sanitärräumen errichtet.
In dem zweigeschossigen Bürogebäude entstehen 83 Büroräume, ein Lagezentrum, Spindräume für die nicht Unterkunftspflichtigen Bediensteten, 4 Küchen sowie die erforderlichen Technik- und Sanitärräume. Damit werden mit den Neubauten die Arbeits- und Lernbedingungen deutlich verbessert.

Bei der Planung der äußeren Gestaltung wurde sich den Gebäudehöhen der Nachbarbebauung angepasst. Die Fassade wurde wie am Niederrhein oft vorzufinden, größtenteils in Verblendsteinmauerwerk ausgeführt. Die Bedachung des Bürogebäudes besteht aus vorbewittertem Zinkblech. Farblich wurden die restliche Fassade, insbesondere die Fenster darauf abgestimmt.

Daten und Fakten

Lehr- und Ausbildungsgebäude

  • Bruttogrundfläche: 1886 m²
  • Kosten: ca.  5.000.000,00 Euro

Bürogebäude

  • Bruttogrundfläche: 4255 m²
  • Kosten: ca. 10.000.000,00 Euro

Geplante Übergabe

  • April + Sept. 2019

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Liane Gerardi
T: +49 203 98711 - 605
M: +49 152 2269 5605
F: +49 203 98711 - 900

Mehr Einblicke

Weitere Meldungen

Pressemitteilung |
Recklinghausen, NL Münster

BLB NRW plant Erweiterung des Polizeipräsidiums Recklinghausen

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) wird das Polizeipräsidium Recklinghausen um einen Anbau erweitern. Nach seiner Fertigstellung wird er die neue Leitstelle und das Gewahrsam beherbergen. Anschließend wird die bisherige Leitstelle zu Büroräumen umgebaut.
Pressemitteilung |
Münster, NL Münster

BLB NRW plant Neubau der Justizvollzugsanstalt Münster im Stadtbezirk Südost

Neuer Standort erfüllt alle Voraussetzungen für den Bau einer modernen JVA – BLB NRW stellt in Kürze die Bauvoranfrage.
Pressemitteilung |
Bielefeld, NL Bielefeld

Arbeiten an der Fassade des Finanzamtes Bielefeld-Innenstadt wieder aufgenommen

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) hat bereits im November 2017 die Arbeiten an der Fassade des Finanzamtes Bielefeld-Innenstadt wieder aufgenommen. Zunächst wurde mit der Betonsanierung an dem Kassengebäude begonnen und in der vergangenen Woche starteten die beauftragten Firmen mit dem Abbruch der alten Fassade am Hochhaus.
Pressemitteilung |
Münster, NL Münster

BLB NRW plant Neubau der Justizvollzugsanstalt Münster im Stadtbezirk Südost

Neuer Standort erfüllt alle Voraussetzungen für den Bau einer modernen JVA – BLB NRW stellt in Kürze die Bauvoranfrage.
Nach oben