Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilung
Pressemitteilung | 19.08.2020

Startschuss für Rotationsgebäude auf dem Campus Poppelsdorf

Neubau schafft Ausweichflächen für anstehende Gebäudesanierungen

Auf dem Campus Poppelsdorf der Universität Bonn wird in Kürze ein neues Gebäude entstehen, das Platz für die Unterbringung von Universitätsinstituten schafft, die wegen Sanierungsarbeiten ihre bisherigen Räumlichkeiten verlassen müssen. Bauherr ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW.

Der BLB NRW plant, in den kommenden Jahren an mehreren Gebäuden der Universität Bonn umfangreiche Sanierungsarbeiten durchzuführen. Dies macht eine vorübergehende Ausquartierung der betroffenen Institute, vor allem der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, erforderlich. Um entsprechende Ausweichflächen für die betroffenen Institute zu schaffen, soll im südwestlichen Teil des Campus Poppelsdorf ein rund 7.700 Quadratmeter Nutzfläche umfassendes sogenanntes „Rotationsgebäude“ mit Laboren, Besprechungs-, Arbeitsräumen und Büros für mehrere Hundert Universitätsangehörige errichtet werden. 

Da die Sanierung der umliegenden Gebäude schrittweise erfolgen wird, sind mehrere Nutzungszyklen mit unterschiedlichen räumlichen Anforderungen zu berücksichtigen. Eine besondere Bedeutung haben hierbei die Labor-Bereiche. Sie werden in der Nutzung für die verschiedenen Disziplinen veränderbar konzipiert und „multifunktional“ ausgelegt. 

Nun hat der BLB NRW den Auftrag für das Bauprojekt an einen Unternehmer vergeben, der die schlüssel- und gebrauchsfertige sowie funktionsgerechte Erstellung des kompletten Bauwerks einschließlich integrierter Planung umfasst. Mit den Planungen soll unverzüglich begonnen werden. Der Baubeginn ist für das  3.Quartal 2021 und die Fertigstellung des Gebäudes für Ende 2023 geplant.


Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

Frank Buch, Pressesprecher BLB NRW Köln
Frank Buch
T: +49 221 35660-282

Weitere Meldungen

Die Dortmunder Niederlassung des BLB NRW hat ein neues Führungsduo: Anke Richter ist neue technische Niederlassungsleiterin des Standorts. Sie leitet die größte Niederlassung des BLB NRW gemeinsam mit Christoph Höppener, der seit 2018 die kaufmännische Leitung bekleidet.
Meldung |
Aachen

Anbau für das Amtsgericht Eschweiler

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Aachen führt derzeit im Auftrag der Justiz einen Teilnahmewettbewerb für die Entwurfsplanung durch. Die Probleme für das rechtssuchende Publikum durch die bisherige Aufteilung auf zwei Standorte werden mit dem Erweiterungsbau gelöst.
Meldung |
Aachen

CARL: Neuer Forschungsbau für Aachen

Auf dem Campus Melaten entsteht ein neues Forschungsgebäude für die RWTH Aachen. Bauherr für das Center for Ageing, Reliability and Lifetime Prediction of Electrochemical and Power Electronic Systems (CARL) ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW.
Meldung |
Düsseldorf

Tag des offenen Denkmals 2020

Im Corona-Jahr 2020 sind viele Veranstaltungen digital – so auch der diesjährige Tag der offenen Denkmals am 13. September 2020, der jährlich von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz initiiert und organisiert wird.
Nach oben