Zum Hauptinhalt springen
Meldung
Meldung | 28.12.2021

BLB NRW veröffentlicht „Einblicke 2021“

Pünktlich vor dem Weihnachtsfest hat der BLB NRW eine weitere Auflage seines Jahrbuchs „Einblicke“ herausgebracht. Mit spannenden Hintergrundberichten, bunten Meldungen und starken Bilderstrecken ermöglichen die "Einblicke 2021" einen aufschlussreichen Blick auf das öffentliche Immobilienmanagement in Nordrhein-Westfalen und die Menschen hinter den Projekten.

Mehr als 4.000 Gebäude befinden sich im Eigentum des BLB NRW. Dieses Portfolio gilt es zu betreiben, instand zu halten, zu sanieren und durch teils hochkomplexe Neubauten zu erweitern. Hinter diesen Aufgaben stecken kompetente Köpfe, beeindruckende Projekte, spannende Details und eine Menge strategischer Weitsicht. Mit seiner Jahrespublikation „Einblicke“ lädt der BLB NRW regelmäßig dazu ein, die Welt hinter dem öffentlichen Immobilienmanagement in Nordrhein-Westfalen näher kennenzulernen. Deshalb sind nun die „Einblicke 2021“ erschienen, die auf der Website des BLB NRW zum Download sowie zur Bestellung angeboten werden.

Neben spannenden Projekten wie der Übergabe einer Feuerwache an die Bundeswehr, der Campus-Sanierung an der Uni Siegen oder der Sanierung der denkmalgeschützten Polizeiwache in Wuppertal geht es in den Berichten und Interviews häufig auch um übergeordnete Zielsetzungen und Projekte.

So hat der BLB NRW sein avisiertes Photovoltaik-Ausbauziel von 1 Mio. zusätzlicher Kilowattstunden aus Sonnenenergie für das Jahr 2021 bereits im Herbst erreicht. Auch weitere gute Nachrichten für den Klimaschutz gibt es: Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW wird künftig für seine Neubauten bzw. Sanierungen die Energiestandards KfW 40 und 55 realisieren. Damit leistet er einen weiteren wichtigen Beitrag zu einer klimaneutralen Landesverwaltung. Ein echtes Plus sind auch die Architekturwettbewerbe zu den Projekten, die nicht nur das siegreiche Planungsbüro jubeln lassen, sondern auch Vorteile für die Kunden bieten. Weshalb, erfahren Sie ebenfalls in der aktuellen Ausgabe der „Einblicke“.


Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:

T: +49 211 61700 214
M: +49 162 2911169

Mehr Einblicke

Weitere Meldungen

Sie ist ein ökologisches Kleinod mitten in der Stadt: die Schlossgräfte in Münster. Um all das langfristig zu erhalten, saniert der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) als Eigentümer von Schloss und Schlossgarten seit November das Gewässer und entschlammt die Gräfte. Mit allen Beteiligten fand jetzt ein Ortstermin statt.
Meldung |
Düsseldorf/Münster, Zentrale

Verträge zur Forschungsfertigung Batteriezelle Münster unter Dach und Fach

Christoph Dammermann, Staatssekretär im MWIDE, und Dirk Behle, Geschäftsführer des BLB NRW, tauschten sich heute im Wirtschaftsministerium NRW über die vom Verwaltungsrat des BLB NRW am Dienstag gebilligten Verträge zur Vermietung der künftigen Münsteraner Forschungsfertigung Batteriezelle (FFB) aus.
Mit dem Rückbau des NA-Gebäudes nimmt ein Großprojekt für die Campusmodernisierung der Ruhr-Universität-Bochum (RUB) Fahrt auf. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW lässt das bestehende Gebäude in den kommenden Jahren abbrechen. Im Anschluss an die Rückbauarbeiten wird an derselben Stelle ein Ersatzneubau entstehen.
Pressemitteilung |
Paderborn, NL Bielefeld

Neues Hochleistungsrechenzentrum übergeben

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) hat das neue Hochleistungsrechenzentrum für die Universität Paderborn fertiggestellt und übergeben. Jetzt kann der Einbau der zweiten Stufe des Superrechners Noctua, einer der schnellsten Rechner Deutschlands, durch die Universität beginnen.
Nach oben