Vergabeverfahren - BLB NRW

Vergabeunterlagen

Alle Unterlagen zum Vergabeverfahren stellt der BLB NRW ausschließlich elektronisch unter evergabe.blb.nrw.de (VMP) zum kostenlosen Download bereit. Unter dieser Adresse bekommen Sie die vollständigen Dokumente ohne sich registrieren zu müssen.

Eine Registrierung auf dem VMP hat für Sie jedoch den Vorteil, dass Sie laufend auf etwaige zusätzliche Informationen zum Vergabeverfahren oder Änderung der Vergabeunterlagen hingewiesen werden. Ansonsten laufen Sie die Gefahr, wesentliche Neuigkeiten nicht zu erfahren und möglicherweise ein fehlerhaftes Angebot abzugeben.

Um selbst an die Vergabestelle Fragen zu stellen oder elektronische Angebote / Anträge abzugeben, ist eine Registrierung auf dem VMP zwingend erforderlich.

Präqualifikation

Bei Bauvergaben im nationalen Bereich ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) verpflichtet, vorrangig präqualifizierte Unternehmen an seine Ausschreibungen zu beteiligen.

Präqualifizierte Unternehmen sparen ferner Kosten, weil sie Ihre Eignung nicht für jede Ausschreibung durch Vorlage von Belegen nachweisen müssen. Vielmehr reicht es aus, auf Ihre Eintragung in diese PQ-Liste (www.pq-verein.de) hinzuweisen. Dann gelten Sie als geeignet, Leistungen in dem präqualifizierten Bereich auszuführen.

Nichtpräqualifizierte Unternehmen müssen bei jedem Vergabeverfahren zunächst eine Eigenerklärung zur Eignung (Formblatt 124) abgeben und wenn Sie für den Auftrag in Betracht kommen, mehrere Nachweise beibringen.

Das Formblatt 124 können Sie bei der Unterlagen zur jeweiligen Ausschreibung unter evergabe.blb.nrw.de finden oder hier einsehen.

Manche Bauleistungen sind so spezifisch, dass alle Unternehmen einige wenige Nachweise beibringen müssen, dass Sie für die Ausführung der Leistungen geeignet sind.

Software für Angebotsdaten

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) eröffnet seinen Bietern die Möglichkeit, Angebote auf elektronischem Wege zu bearbeiten und zu versenden. Dafür wurde vom BLB NRW eine sog. Auftraggeberlizenz des Softwareprogramms WinGAEB® erworben, die den Bietern kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Die Installation erfolgt einmalig und kann dann für alle Angebote für den BLB NRW genutzt werden (siehe "Downloads").

Die Software stellt die Angebotsdaten am PC in Form von Datenaustauschdateien nach dem GAEB Standard 90 (d83/d84 Dateien) zur Bearbeitung zur Verfügung. Es können Preise und Textergänzungen eingegeben werden, zusätzlich ist eine Druckfunktionalität vorhanden, die den Ausdruck in verschiedenen Bearbeitungstiefen zulässt. Es erfolgt eine Überprüfung auf Vollständigkeit der Angebotsdaten, das Ergebnis der Überprüfung wird optisch dargestellt.

Diese elektronische Bearbeitung stellt zurzeit lediglich eine Arbeitserleichterung für die Bieter dar, die zusammen mit Ihrem schriftlichen Angebot den Vergabestellen auch eine elektronische Angebotsdatei (d84) zur rechnerischen Prüfung und Preisspiegelerstellung zur Verfügung stellen können oder müssen.

Downloads

Programm, Installationsanleitung und Handbuch

 

 

Social Network
 
Metanavigation
Kontakt
Impressum
Service Management Center

Für unsere Kunden sind wir bei Störungen und Notfällen an den Gebäuden und technischen Anlagen immer erreichbar, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche! Sie erreichen uns unter 08000 252 679!

Zentrale Rechnungsanschrift

Der BLB NRW hat nur noch eine landesweite einheitliche Rechnungsanschrift
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
47526 Kleve.
Der Betrieb führt die elektronische Rechnungsbearbeitung ein. mehr ...