Presseinfo vom 21.09.2018

Akademisches Kunstmuseum der Universität Bonn bleibt bis auf weiteres geschlossen

Aufgrund seiner Verkehrssicherungspflicht hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) Niederlassung Köln als Notmaßnahme die sofortige Schließung des Akademischen Kunstmuseums angeordnet.

Bonn – Bei Bestandsaufnahmen für eine anstehende Gesamtsanierung des Akademischen Kunstmuseums in Bonn wurde festgestellt, dass die Tragfähigkeit des Daches (Statik) im Bereich des Verbindungsgangs zwischen dem Schinkelbau und dem Mitteltrakt des Gebäudes nicht mehr gegeben ist. Aus diesem Grunde haben die Universität Bonn als Eigentümerin des Gebäudes und der BLB NRW kurzfristig eine Schließung des Verbindungsganges und des Ausstellungsbereichs im Mitteltrakt veranlasst.

Um die Dachkonstruktion zu sichern, ist es erforderlich, ein Raumgerüst einzubringen. Derzeit wird mit Hochdruck eine Lösung erarbeitet, die sowohl die wertvollen Kunstobjekte als auch die Gebäudesubstanz schützt.

Bis zur Sicherung des Gefahrenbereichs muss die gesamte Ausstellungsfläche inkl. Rotundenbau gesperrt bleiben, da durch den gesperrten Bereich die Fluchtwege nicht mehr gegeben sind.

Grafik_550px

Zum Vergrößern hier klicken

Pressesprecher Köln

Bei Presse- und Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte an:

Frank Buch
Frank Buch
Tel.: +49 221 35660-282

 
Metanavigation
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Service Management Center

Für unsere Kunden sind wir bei Störungen und Notfällen an den Gebäuden und technischen Anlagen immer erreichbar, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche! Sie erreichen uns unter 08000 252 679!

Zentrale Rechnungsanschrift

Der BLB NRW hat nur noch eine landesweite einheitliche Rechnungsanschrift
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
47526 Kleve.
Der Betrieb führt die elektronische Rechnungsbearbeitung ein. mehr ...