Presseinfo vom 22.11.2018

Rohbauarbeiten zum Bau des Campus Leverkusen der TH Köln abgeschlossen

BLB NRW liegt mit dem Bau des Campus Leverkusen im Zeitplan. Der Rohbau wurde gemäß Bauzeitenplan abgeschlossen. Als nächste Schritte folgen die Errichtung der Fassade und der Innenausbau.

Mit dem Spatenstich wurden im April 2017 die Bauarbeiten für den Campus Leverkusen der Technischen Hochschule Köln (TH Köln) offiziell aufgenommen. In unmittelbarerer Nähe zum Stadtzentrum von Opladen, auf dem ehemaligen Gelände des Bahnausbesserungswerks, entsteht seither - auf einer Fläche von ca. 29.000 m² - ein Gebäudeensemble für die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln am Standort Leverkusen. Der Bauherr, der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW Niederlassung Köln, investiert in das Projekt rund 74 Mio. Euro. Davon beträgt der Zuschussanteil der TH Köln selbst ca. 18 Millionen Euro.

Dem Bauzeitenplan entsprechend wurde der Rohbau zum Ende des dritten Quartals 2018 abgeschlossen. Die Dach- und Fassadenarbeiten haben bereits begonnen und werden voraussichtlich bis zum 2. Quartal 2019 - gute Witterungsverhältnisse vorausgesetzt – umgesetzt. Die technischen und sonstigen Ausbauarbeiten sowie abschließend die Herrichtung der Freianlagen erfolgen sukzessive.
Nach derzeitigem Sachstand geht der Bauherr von einer Übergabe an die TH Köln im zum zweiten Halbjahr 2020 aus.

Die Architektur des Baukörpers sieht im Bereich für Forschung und Lehre eine zweigeschossige und für den Bürotrakt eine viergeschossige Ausführung vor. Dabei erhalten die einzelnen Gebäudeabschnitte ein eigenes Gesicht, das sich auf die Industriekultur des Standorts bezieht und funktional überzeugt. Großflächige Glasfronten - kombiniert mit einer hellen Fassade – markieren den Stil des Bauwerks. Die innere Organisation erfolgt im Wesentlichen über eine sogenannte Kammstruktur. Darüber hinaus wird das nach außen kompakt anmutende Gebäude durch versetzt angeordnete Innenhöfe aufgelockert. Diese dienen zu einer guten Belichtung und besseren Orientierung.

Gemeinsam mit der Neuen Bahnstadt Opladen GmbH, die für die Entwicklung des Bahngeländes zuständig ist, der Stadt Leverkusen und der TH Köln realisiert der Bauherr und Grundstückseigentümer, der BLB NRW Niederlassung Köln, dieses Neubauprojekt. Mit dem neuen Campus Leverkusen baut die TH Köln ihren Standort für die Studiengänge Technische und Pharmazeutische Chemie aus. Künftig werden an dem neuen Standort rund 1.000 Studierende lernen und forschen.

Pressesprecher Köln

Bei Presse- und Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte an:

Frank Buch
Frank Buch
Tel.: +49 221 35660-282

 
Metanavigation
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Service Management Center

Für unsere Kunden sind wir bei Störungen und Notfällen an den Gebäuden und technischen Anlagen immer erreichbar, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche! Sie erreichen uns unter 08000 252 679!

Zentrale Rechnungsanschrift

Der BLB NRW hat nur noch eine landesweite einheitliche Rechnungsanschrift
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
47526 Kleve.
Der Betrieb führt die elektronische Rechnungsbearbeitung ein. mehr ...