Presseinfo vom 25.09.2018

Sanierungsarbeiten an Dach und Fassade des Jägerhäuschens sind abgeschlossen

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) Niederlassung Köln schließt Sanierungsarbeiten an Denkmal im Kottenforst bei Bonn-Röttgen ab. Übergabe an Bezirksregierung Köln wird in Kürze erfolgen.

Bonn – Nach einer Sanierungszeit von rund drei Monaten erstrahlt das Jägerhäuschen im Kottenforst bei Bonn-Röttgen in neuem Glanz. Sein Eigentümer, der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (Niederlassung Köln), hat das im 18. Jahrhundert für den Bonner Kurfürsten Clemens-August errichtete Gebäude von Juni 2018 bis September 2018 für Kosten in Höhe von rund 80.000 Euro von außen sanieren lassen.


„Unter anderem besserten die beauftragten Unternehmer das Dach aus und überarbeiteten die Holzläden, Holzrahmen, Holztüren und Dachüberstände. Auch schlugen sie flächendeckend Putz ab, legten Mauerwerk frei, brachten atmungsaktiven Putz auf und strichen alles im Nachgang neu an. Die Farben orientieren sich dabei an der Fassade des nahegelegenen Schlosses Augustusburg in Brühl“, so Andreas Ertel, zuständiger Projektverantwortlicher.

In Kürze wird das Jägerhäuschen nun in den Besitz der Bezirksregierung Köln übergehen.

 

Das in den Jahren 1730 - 1740 errichtete Kutschergebäude diente zunächst bei der Falkenjagd als Pferdewechsel-Remise und Aufenthaltsraum für Jagdhelfer. Erst viel später ging das Gebäude an den Forst über. Mit der Gründung des Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW am 1. Januar 2001 wurde das Jägerhäuschen in das Portfolio des Landesbetriebs übernommen.

Da es sich bei dem Jägerhäuschen um ein Denkmal handelt, führte der BLB NRW alle Arbeiten in enger Abstimmung mit der Oberen Denkmalbehörde der Bezirksregierung Köln, dem Landschaftsverband Rheinland als Fachberater und dem Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft aus.

Pressesprecher Köln

Bei Presse- und Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte an:

Frank Buch
Frank Buch
Tel.: +49 221 35660-282

 
Metanavigation
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Service Management Center

Für unsere Kunden sind wir bei Störungen und Notfällen an den Gebäuden und technischen Anlagen immer erreichbar, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche! Sie erreichen uns unter 08000 252 679!

Zentrale Rechnungsanschrift

Der BLB NRW hat nur noch eine landesweite einheitliche Rechnungsanschrift
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
47526 Kleve.
Der Betrieb führt die elektronische Rechnungsbearbeitung ein. mehr ...