Presseinfo vom 08.09.2018

Zwei Bäume vor dem Finanzamt Erkelenz müssen gefällt werden

Park- und Freiflächen werden aus baurechtlichen Gründen umgestaltet.

Erkelenz. Am Samstag, 8. September 2018, werden zwei Bäume auf dem Gelände des Finanzamts Erkelenz gefällt. Die Bauordnung des Landes Nordrhein-Westfalen gibt vor, wie Zugänge, Zufahrten sowie Aufstell- und Bewegungsflächen für die Feuerwehr auf Grundstücken und öffentlichen Verkehrsflächen beschaffen sein müssen. Die Auflagen sollen bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie eine wirksame Brandbekämpfung ermöglichen.

Um die Feuerwehrzufahrt zum Finanzamt sicherzustellen, müssen die beiden zu groß gewordenen Bäume gefällt und die Park- und Freiflächen umgestaltet werden. Eine artenschutzrechtliche Begutachtung hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW vorab durch einen Sachverständigen durchführen lassen. Bei den zu fällenden Bäumen handelt es sich um einen Tulpenbaum aus den 1950er und ein Spitzahorn aus den 1970er Jahren.

Pressesprecher Aachen

Bei Presse- und Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte an:

Bernd Klass
Bernd Klass
Tel.: +49 241 43 510 586

 
Metanavigation
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Service Management Center

Für unsere Kunden sind wir bei Störungen und Notfällen an den Gebäuden und technischen Anlagen immer erreichbar, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche! Sie erreichen uns unter 08000 252 679!

Zentrale Rechnungsanschrift

Der BLB NRW hat nur noch eine landesweite einheitliche Rechnungsanschrift
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
47526 Kleve.
Der Betrieb führt die elektronische Rechnungsbearbeitung ein. mehr ...