Presseinfo vom 28.12.2016

Verkaufsverfahren für Grundstück der früheren JVA Ulmer Höh‘ in Düsseldorf gestartet

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) veräußert das landeseigene Grundstück der früheren Justizvollzugsanstalt Ulmer Höh‘ im Düsseldorfer Stadtteil Derendorf. Dazu hat der BLB NRW nun ein zweistufiges europaweites Verkaufsverfahren gestartet. Interessierte Unternehmen können sich im Zuge der ersten Stufe bis zum 17. Februar 2017 beim BLB NRW bewerben. Der BLB NRW wird dann höchstens sechs Bewerber auswählen und dazu einladen, in der zweiten Stufe ein konkretes Kaufangebot zu unterbreiten.

Teil der aktuellen Verkaufs-Bekanntmachung des BLB NRW sind klare Vorgaben an die Kaufinteressenten, im Falle eines Zuschlags die sozial- und wohnungspolitischen Ziele des Landes Nordrhein-Westfalen umzusetzen. Der Käufer soll auf dem rund 35.000 Quadratmeter großen Grundstück Ulmer Höh‘ ein gemischtes innerstädtisches Quartier mit geförderten und frei finanzierten Wohnungen in Anlehnung an den 2012 aufgestellten Masterplan entwickeln. Er muss sich verpflichten, die Hälfte der für Wohnen vorgesehenen Flächen für mindestens 25 Jahre für öffentlich geförderten Wohnungsbau zu reservieren. 30 Prozent davon sind wiederum für studentisches Wohnen vorzuhalten. Außerdem muss auf einer Teilfläche ein generationenübergreifendes so genanntes Bau- und Wohngruppenprojekt ermöglicht werden.

Dafür ist unter anderem die JVA-Kapelle vorgesehen. Diese wird derzeit gesichert, verbleibt als einziges Gebäude auf dem Gelände und wird vom Käufer mit erworben. Die sonstigen Gefängnisbauten wird der BLB NRW in Kürze abreißen lassen. Die JVA Ulmer Höh‘ war Anfang 2012 freigezogen worden und steht seither leer.

Interessenten können sich unter www.blb.nrw.de > Immobilienangebote > Verkäufe über die Details des Verkaufsverfahrens zur Ulmer Höh‘ informieren.

Zentrale

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

DSC_3329_bearbeitet_Silke_Schenck

Silke Schenck
Leiterin Presse und Kommunikation
Tel.: +49 211 61700 836

 
Metanavigation
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Service Management Center

Für unsere Kunden sind wir bei Störungen und Notfällen an den Gebäuden und technischen Anlagen immer erreichbar, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche! Sie erreichen uns unter 08000 252 679!

Zentrale Rechnungsanschrift

Der BLB NRW hat nur noch eine landesweite einheitliche Rechnungsanschrift
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
47526 Kleve.
Der Betrieb führt die elektronische Rechnungsbearbeitung ein. mehr ...