Presseinfo vom 31.08.2016

Das Untere Schloss ist termingerecht fertig

Das Untere Schloss in Siegen ist nun innen wie außen denkmal-gerecht saniert und umgebaut.

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Dortmund hatte das Schloss wie vereinbart im Frühjahr 2016 an die Universität Siegen übergeben, die es bereits nutzt.

Mit der Genehmigung der Investition im April 2014 wurde nicht nur der Startschuss für den Bauterminplan, sondern auch für den Kostenrahmen gegeben.

Sowohl den Bauterminplan als auch den Kostenrahmen hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Dortmund eingehalten.

Den Bürgerinnen und Bürgern und den Studierenden wird das denkmalgeschützte Untere Schloss jetzt in seiner Schönheit präsentiert. Selbstverständlich erfüllt das sanierte und umgebaute Gebäude, das ursprünglich im 17. und 18. Jahrhundert errichtet wurde, jetzt die Anforderungen für Lehre und Forschung einer modernen Universität.

Der BLB NRW hat den Bauterminplan eingehalten, obwohl unvorhersehbare Zwischenfälle, wie Brandstiftung und Brandsanierung im Wittgensteiner Flügel im November 2014 und interessante archäologische Funde den Baufortschritt erschwerten.

Um dem denkmalwerten Charakter des Schlosses gerecht zu werden, wurden die insgesamt 5900 Quadratmeter großen Schieferdächer und die rund 300 Holzfenster nach historischem Vorbild erneuert.

Auch im Inneren der Gebäude kommt dieser denkmalwerte Charakter zum Ausdruck. Beispielsweise wurde in der ehemaligen JVA im Wittgensteiner Flügel, den der BLB NRW zur Bibliothek umgebaut hatte, ein Teil der alten Zellenstruktur erhalten, um diese Nutzungsgeschichte des Gebäudes der Nachwelt zeigen zu können. Auf der Rückseite des Wittgensteiner Flügels wurden zwei neue Baukörper für die Bibliothek in Absprache mit der Denkmalschutzbehörde in moderner Formensprache errichtet.

Insgesamt kann die Universität jetzt am Unteren Schloss rund 4.150 Quadratmeter für ihre Studierenden nutzen.

Pressesprecher Dortmund

Bei Presse- und Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte an:

Jörg Fallmeier
Joerg Fallmeier
Tel.: +49 231 99535-250

 
Metanavigation
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Service Management Center

Für unsere Kunden sind wir bei Störungen und Notfällen an den Gebäuden und technischen Anlagen immer erreichbar, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche! Sie erreichen uns unter 08000 252 679!

Zentrale Rechnungsanschrift

Der BLB NRW hat nur noch eine landesweite einheitliche Rechnungsanschrift
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
47526 Kleve.
Der Betrieb führt die elektronische Rechnungsbearbeitung ein. mehr ...