Presseinfo vom 14.09.2015

Baubeginn für Gewahrsamsneubau der Polizei Höxter

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB), Niederlassung Bielefeld und der Landrat für den Kreis Höxter geben ein Startsignal für den Neubau eines Gewahrsams auf dem Gelände der Kreispolizeibehörde Höxter (KPB). Der Neubau mit einer Grundfläche von rund 156 Quadratmetern wird nach den neuesten Vorgaben und Standards errichtet.

„Der BLB lässt hier ein neues Gewahrsam für den Kreis Höxter entstehen. Der Neubau ist notwendig geworden, da das bestehende Gewahrsam nicht mehr den aktuellen Anforderungen entspricht“, sagte Heinrich Micus, Niederlassungsleiter des BLB Bielefeld, als er gemeinsam mit Friedhelm Spieker, dem Landrat des Kreises Höxter, das Startsignal für den Neubau gab. Beide befestigten dazu symbolisch ein Bauschild an dem Zaun, der die zukünftige Baustelle umgibt. „Der Neubau wird das zentrale Gewahrsam für die Polizei im Kreis Höxter sein“, sagte Landrat Friedhelm Spieker. „Mir ist es insbesondere wichtig, dass wir mit dem Neubau hier eine moderne Infrastruktur bekommen, die die Sicherheit sowohl für die Beamtinnen und Beamten der Polizei als auch für die Insassen deutlich verbessert“, ergänzte er.

Das neue Gewahrsam entsteht auf dem Gelände der Kreispolizeibehörde an der Bismarckstraße in Höxter mit einer Grundfläche von 156 Quadratmetern. Da sich die allgemeinen baulichen Anforderungen für Gewahrsame verändert haben, wird dieser Neubau stufenlos und ebenerdig errichtet. Erstmals wird das Gewahrsam durch einen eigenen, externen Zugang mit einer Sicherheitsschleuse zugänglich sein. Einen weiteren Zugang wird es von dem Bestandsgebäude aus geben.

Es werden in dem Neubau eine Beobachtungszelle, eine Einzelzelle und eine Sammelzelle sowie ein Sanitärraum, ein Technikraum und ein Asservatenraum errichtet. Die Zellen sind unter anderem mit feststehenden, nicht zu öffnenden Fenstern und einer festen, betonierten Liege ausgestattet. Darüber hinaus wird eine Lüftungsanlage installiert. Die gesamte weitere Ausstattung der Zellen und des Gewahrsams wird  in einer äußerst robusten Qualität ausgeführt. Die Kosten für das Projekt betragen rund 930.000 €.

 

DATEN UND FAKTEN:

  • Baubeginn:   September 2015
  • Geplante Fertigstellung: Sommer 2016
  • Brutto-Grundfläche:   156 Quadratmeter
  • Netto-Grundfläche:   108 Quadratmeter
Pressesprecher Bielefeld

Bei Presse- und Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte an:

Carsten Pilz
Carsten Pilz
Tel.: +49 521 520 49 274

 
Metanavigation
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Service Management Center

Für unsere Kunden sind wir bei Störungen und Notfällen an den Gebäuden und technischen Anlagen immer erreichbar, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche! Sie erreichen uns unter 08000 252 679!

Zentrale Rechnungsanschrift

Der BLB NRW hat nur noch eine landesweite einheitliche Rechnungsanschrift
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
47526 Kleve.
Der Betrieb führt die elektronische Rechnungsbearbeitung ein. mehr ...