Presseinfo vom 21.05.2015

Historischer Torbogen der Folkwang Universität der Künste für den Studienbetrieb wiedereröffnet

Essen-Werden. Nach gut 18 Monaten Bauzeit sind nun auch die Sanierungsarbeiten am historischen Torbogen der Folkwang Universität der Künste am Campus Essen-Werden abgeschlossen. Im Zuge der umfangreichen Maßnahme ließ der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW nicht nur die äußere Hülle (Dach, Fassade, Fenster) sanieren, sondern realisierte eine Kernsanierung. Elektrische Leitungen, Heizungen und sanitäre Einrichtungen wurden erneuert. Ebenso wichtig war die Durchführung von Brandschutzmaßnahmen: Eine neue Brandmeldeanlage sorgt für die nötige Sicherheit im Gebäude, anstelle der vorhandenen Holztreppe befindet sich nun eine Stahltreppe. Die gesamte Maßnahme wurde in enger Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde entwickelt und begleitet.

Im Torgebäude finden sich nun ein großer (OG 1) und ein kleiner Probensaal (OG 2), die für Orchesterproben, Stimmproben, Bläsersatz, Jazz-Bigband sowie Kammer- und, Streichmusik genutzt werden können. Die vorhandenen Büroräume der Folkwang Universität der Künste wurden ebenfalls instandgesetzt und modernisiert. „Wir wollten den Charme erkennbar lassen. Diesen mit einer zeitgemäßen Ausstattung zu verknüpfen, ist uns hervorragend gelungen“, erklärt der Leiter der Niederlassung Duisburg des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW (BLB NRW), Dr. Armin Lövenich bei einem gemeinsamen Pressetermin an der FUdK. Folkwang Rektor Prof. Kurt Mehnert dazu: „Die Fertigstellung des Torbogens ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Ertüchtigung unserer Hochschulräumlichkeiten, und er strahlt nun wieder in alter Pracht. Ich freue mich sehr, dass wir die Bedingungen für unsere Studierenden mit dem sanierten Gebäudeteil weiter verbessern können. Die fertiggestellten Räume eignen sich hervorragend für Orchester- und kammermusikalische Proben.“

Das Land NRW stellte für die Sanierung des historischen Torbogens rund 2,3 Mio. Euro zur Verfügung.

Pressesprecherin Duisburg

Bei Presse- und Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte an:

Liane Gerardi
Liane Gerardi
Tel.: +49 203 98711 605

 
Metanavigation
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Service Management Center

Für unsere Kunden sind wir bei Störungen und Notfällen an den Gebäuden und technischen Anlagen immer erreichbar, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche! Sie erreichen uns unter 08000 252 679!

Zentrale Rechnungsanschrift

Der BLB NRW hat nur noch eine landesweite einheitliche Rechnungsanschrift
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
47526 Kleve.
Der Betrieb führt die elektronische Rechnungsbearbeitung ein. mehr ...