Presseinfo vom 11.02.2014

Wieder Leben im alten Hafthaus

Die ehemalige Jugendarrestanstalt (JAA) in Herne wurde kurzzeitig wieder zum Leben erweckt. Für Dreharbeiten kehrte eine Woche der „Alltag“ zurück in das Hafthaus am Marktplatz.

Für die neue Vorabenddetektivserie „Koslowski & Haferkamp“ aus der ARD-Krimiserie „Heiter bis Tödlich“ stelle der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW als Eigentümer des alten Hafthauses in Herne der Produktionsfirma Nordfilm GmbH eine Woche die Räumlichkeiten für Dreharbeiten zur Verfügung.

Für die zweitägigen Innen- und Außenaufnahmen waren die Gefängniszellen ein ideales Filmmotiv mit dem Unterschied, dass dieses Mal Türen und Tore offenstanden.

Der BLB NRW beabsichtigt, die Liegenschaft mit dem denk-malgeschützten Gebäude im Laufe dieses Jahres zu veräußern. Mit einem neuen Eigentümer würde hier auch im Interesse der Stadt Herne langfristig wieder Leben einziehen.

 
Metanavigation
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Service Management Center

Für unsere Kunden sind wir bei Störungen und Notfällen an den Gebäuden und technischen Anlagen immer erreichbar, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche! Sie erreichen uns unter 08000 252 679!

Zentrale Rechnungsanschrift

Der BLB NRW hat nur noch eine landesweite einheitliche Rechnungsanschrift
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
47526 Kleve.
Der Betrieb führt die elektronische Rechnungsbearbeitung ein. mehr ...