Presseinfo vom 20.01.2014

Campus Jülich: Neues Hörsaalgebäude eingeweiht

236 moderne Hörsaalplätze. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW übergibt Gebäude nach nur 7 Monaten Bauzeit an die FH Aachen. Anlässlich ihres Neujahrsempfangs am heutigen Montag, 20. Januar, stellte die FH Aachen gemeinsam mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) das neue Hörsaalgebäude auf dem Campus Jülich vor.

Rektor Professor Dr. Marcus Baumann konnte zur offiziellen Schlüsselübergabe des neuen Gebäudes neben Svenja Schulze, Wissenschaftsministerin von Nordrhein-Westfalen, und Heinrich Stommel, Bürgermeister der Stadt Jülich, auch BLB-Geschäftsführer Rolf Krähmer und Ute Willems, stellvertretende Niederlassungsleiterin des BLB NRW Aachen als Gäste begrüßen.

Im Zuge der doppelten Abiturjahrgänge und der daraus zu erwartenden hohen Studierendenzahlen war eine bauliche Erweiterung dringend erforderlich. Rund 2,2 Millionen Euro Baukosten hatte die Aachener Niederlassung des BLB NRW als Bauherr für das Hörsaalgebäude veranschlagt und diesen Kostenrahmen auch exakt eingehalten. Finanziert wurde der Neubau durch die FH. „In Anbetracht der erwartet hohen Nachfrage an Studienplätzen war uns ein besonderes Anliegen, das Hörsaalgebäude auf dem Campus Jülich rechtzeitig zum Wintersemester 2013/14 fertig zu stellen“, betonte Ute Willems vom BLB NRW bei der Schlüsselübergabe. Nur sieben Monate hat der Bau des neuen Hörsaalgebäudes in Anspruch genommen. Pünktlich zum Semesterbeginn im Oktober des vergangenen Jahres konnten die ersten Vorlesungen stattfinden.

Mit einer Lehrfläche von 235 Quadratmeter bietet der neue Hörsaal mit 236 Sitzplätzen den Studierenden der drei Fachbereiche Chemie und Biotechnologie, Medizintechnik und Technomathematik sowie Energietechnik beste Studienbedingungen.

Pressesprecher Aachen

Bei Presse- und Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte an:

Bernd Klass
Bernd Klass
Tel.: +49 241 43 510 586

 
Metanavigation
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Service Management Center

Für unsere Kunden sind wir bei Störungen und Notfällen an den Gebäuden und technischen Anlagen immer erreichbar, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche! Sie erreichen uns unter 08000 252 679!

Zentrale Rechnungsanschrift

Der BLB NRW hat nur noch eine landesweite einheitliche Rechnungsanschrift
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
47526 Kleve.
Der Betrieb führt die elektronische Rechnungsbearbeitung ein. mehr ...