Universität Siegen, Allgemeines Verfügungszentrum (AVZ)

 

Die Hauptfassade leitet die Studentinnen und Studenten zum Eingangsbereich.

Zum Vergrößern klicken

Die Hauptfassade leitet die Studentinnen und Studenten zum Eingangsbereich.

Das Hochschulmodernisierungsprogramm ermöglicht den Neubau eines Allgemeinen Verfügungszentrums (AVZ) und die Neuerrichtung des Chemielagers am Campus Adolf-Reichwein-Straße am Haardter Berg in Siegen.

Entstehen soll nicht nur ein „Ersatzneubau“ für die „in die Jahre gekommenen“ Gebäude der Universität. Vielmehr wurde bei der Entwicklung des Neubaus auf Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Minimierung von Lebenszykluskosten und wirtschaftliche Konstruktion Wert gelegt.


Das lichtdurchflutete Atrium des AVZ eröffnet Durchblicke in alle Ebenen.

Zum Vergrößern klicken

Das lichtdurchflutete Atrium des AVZ eröffnet Durchblicke in alle Ebenen.

Zur Lösung der Aufgabenstellung rief der Bau– und Liegenschaftsbetrieb NRW Soest 2011 zu einem Architektenwettbewerb für den Neubau des Allgemeinen Verfügungszentrums (AVZ) und die Neuerrichtung des Chemielagers auf.

Die Arbeiten der Büros v-architeken aus Köln, pbs architekten aus Aachen und der ARGE um Architekt Ferdinand Heide aus Frankfurt a.M. überzeugte das Preisgericht gleichermaßen, sodass drei gleichwertige Preise vergeben wurden. Mit den anschließenden Überarbeitungsgesprächen wurde der Planungsauftrag an das Büro v-architekten vergeben, um den gesamten Gebäudekomplex mit einer Hauptnutzfläche von ca. 4.700 m² zu realisieren.


Das Wettbewerbsmodell verdeutlicht die städtebauliche Beziehung zwischen AVZ Neubau und bestehender Universitätslandschaft.

Zum Vergrößern klicken

Das Wettbewerbsmodell verdeutlicht die städtebauliche Beziehung zwischen AVZ Neubau und bestehender Universitätslandschaft.

Zur Ausführung gelangt ein städtebaulicher Entwurf, der die stark gegliederten Volumina der Universität mit einem mäandrierenden Baukörper nach Norden fortsetzt und sie mit dem sechsgeschossigen „Turm“ zum Abschluss bringt. Während auf der Ostseite des Neubaus ein Vorplatz Zugang zu den angrenzenden Gebäudetrakten bietet, führt ein „Campus-Loggia“ genannter Durchgang zum Gartenhof auf der Westseite des Neubaus.


 
Metanavigation
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Service Management Center

Für unsere Kunden sind wir bei Störungen und Notfällen an den Gebäuden und technischen Anlagen immer erreichbar, rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche! Sie erreichen uns unter 08000 252 679!

Zentrale Rechnungsanschrift

Der BLB NRW hat nur noch eine landesweite einheitliche Rechnungsanschrift
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
47526 Kleve.
Der Betrieb führt die elektronische Rechnungsbearbeitung ein. mehr ...