Zum Hauptinhalt springen

Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Der BLB NRW, Eigentümer fast aller Liegenschaften des Landes, vermietet seine Immobilien an Landesbehörden und -einrichtungen. Darüber hinaus erbringt der BLB NRW baufachliche Dienstleistungen für die Bundesrepublik Deutschland. Informieren Sie sich über einen der größten Immobiliendienstleister Europas.

Aktuelles

Nachdem sie im Rahmen einer Schadstoffsanierung 2015 zurückgebaut wurden, hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) die beiden Gebäude der ingenieurwissenschaftlichen Reihe innerhalb der letzten zwei Jahre in gleicher Form und Höhe wieder aufgebaut.
Pressemitteilung |
Bielefeld, NL Bielefeld

Suche nach Generalunternehmer für Uni-Modernisierung hat begonnen

Die Modernisierung des Universitätshauptgebäudes (UHG) der Universität Bielefeld geht in die nächste wichtige Phase. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) hat jetzt ein neues Vergabeverfahren gestartet und eine europaweite Ausschreibung zur Suche nach einem Generalunternehmer für den ersten von sechs Modernisierungsabschnitten .
Pressemitteilung |
Ratingen, NL Düsseldorf

Ehemalige JVA wird zum neuen Stadtquartier

INTERBODEN kauft die Ulmer Höh‘ in Düsseldorf.
Gäste der Einweihung
Pressemitteilung |
Dortmund, NL Dortmund

Neues Gebäude offiziell an die Fachhochschule Dortmund übergeben

Die Verwaltung und die Studierenden und der FH Dortmund haben nun gut 2.600 Quadratmeter mehr Platz zur Verfügung.
Pressemitteilung |
Mönchengladbach, NL Duisburg

Neues Polizeipräsidium Mönchengladbach offiziell eingeweiht

Im Beisein des nordrhein-westfälischen Innenministers Herbert Reul hat der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) der Polizei offiziell ihr neues Präsidiumsgebäude in Mönchengladbach übergeben.
Pressemitteilung |
Gelsenkirchen, NL Münster

Bildungscampus Gelsenkirchen nimmt Gestalt an

Die beiden Hochschulen Gelsenkirchens werden Nachbarn, wenn im Stadtteil Buer demnächst ein gemeinsamer Bildungscampus entsteht. Die Westfälische Hochschule (WH) ist bereits dort, der Studienort und die Zentralverwaltung der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (FHöV NRW) zieht aus Bulmke-Hüllen und Ückendorf zum Stadtbezirk Nord.
Pressemitteilung |
Aachen, NL Aachen

Kaufvertrag für Campus West unterzeichnet

RWTH Aachen übernimmt Gelände des Aachener Westbahnhofes vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW.
Pressemitteilung |
Bochum, NL Dortmund

Bochumer Audimax als „Big Beautiful Building“ ausgezeichnet

Seit dem 21. Juni sind das Musische Zentrum, die Bibliothek und natürlich das Wahrzeichen der Hochschule – das Audimax – offiziell als „Big Beautiful Buildings“ ausgezeichnet.
Pressemitteilung |
Düsseldorf, Zentrale

BLB NRW öffnet die Türen am Tag der Architektur

Anlässlich des Tags der Architektur am 23. Juni 2018 ermöglicht der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) allen Bauinteressierten und Architekturfreunden Einblicke in seinen Alt- und Neubaubestand.

Weitere Meldungen

Über den BLB NRW

Wir bewirtschaften, planen, bauen und verwerten Immobilien für NRW

Sieben Niederlassungen. Eine Zentrale. Rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf dieser Basis betreibt der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW sein wirtschaftliches Immobilienmanagement für das Land Nordrhein-Westfalen. Er ist Eigentümer, Vermieter und Bauherr für das Land und arbeitet zudem im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland.

Kunden

Im Einsatz für Land und Bund

Die Immobilien des BLB NRW sind so vielseitig wie seine Kunden. Dazu zählen Hochschulen, Polizei, Justiz und Finanzverwaltung. Als Bauherr ist der BLB NRW auch darüber hinaus gefragt. Innerhalb Nordrhein-Westfalens realisiert er Bauprojekte für die Bundeswehr und zivile Bundesbehörden.

Einblicke

Immobilienangebote

Der BLB NRW verwaltet Verkaufs- und Vermietungsobjekte und informiert über das Interessenbekundungsverfahren.

Der BLB NRW Lichthof: Die etwas andere Fortbildungseinrichtung

Der Lichthof ist die Fortbildungseinrichtung für die Mitarbeiter des BLB NRW. Er steht aber auch anderen Landesbehörden offen und bietet Platz für Großveranstaltungen mit bis zu 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Darüber hinaus eignet er sich auch ideal für Empfänge oder Ausstellungen. Namensgeber ist der große Innenhof des Gebäudes. Der Blick durch die Glasdecke über die Glasdachziegel hinaus lässt den Raum nach oben hin offen erscheinen und verleiht dem ehemaligen Zechengebäude ein ganz besonders Ambiente.

 

Nach oben